Meine 5 unverzichtbaren Bücher für Hogwarts [Okt – Zusatzaufgabe #LDNH]

kurz vor Halloween mache ich auch noch fix bei der Zusatzaufgabe für den Oktober mit, denn eins ist klar. – Auch ich möchte die 5 Punkte absahnen.^^ Naa…Im Ernst ich finde die Aufgabe so klasse, da ich Euch quasi gleichzeitig meine aktuellen absoluten 5 Lieblingsbücher vorstellen werde. Von dem ein oder anderen werde ich Euch schon mal vorgeschwärmt haben. Nun aber HEUTE – Da gibt es meine Lieblinge in einem Post.

Aber nun zu der mysteriösen Aufgabe, die wir Organisatorinnen zur Mitte des Monats bekannt gegeben haben. Und zwar ist ein Blogpost erforderlich, der 5 Bücher enthält, die man keineswegs in Hogwarts missen möchte und demnach ganz einfach neben dem etlichen Gepäck, der Eule (Harry, bitte überlass mir Hedwig) etc… in seinem Koffer verstaut.
Nicht bummeln – Ich stelle Euch meine gut gepackten Schätze einmal vor.

Und anfangen möchte ich mit einem Buch das mich verzaubert und nach Zamonien entführt hat. Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers ist quasi ein Buch über Bücher mit Buchlingen und mehr und das Alles in einer ganz eigenen moers´chen Welt. Diese Welt ist abenteurerlich, gefährlich, hochgradig spannend, wortfreudig und – gewandt. Ein literarisches, fantastisches Highlight, dass ich ganz Hogwarts in die Hände drücken möchte. Angefangen bei Ron, damit es ihm nicht immer die Sprache verschlägt und er ein paar Wortkreationen und kunterbunte Ideen für sich mitnehmen kann. Ich wette er hat jede Menge Spaß am Lesen.

Klappentext – Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterlässt er seinem Schützling nur wenig mehr als ein Manuskript. Dieses aber ist so makellos, dass Mythenmetz sich gezwungen sieht, dem Geheimnis seiner Herkunft nachzugehen. Die Spur führt nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher. Als der Held sie betritt, ist es, als würde er die Tür zu einer gigantischen Buchhandlung aufreißen. Er riecht den Anflug von Säure, der an den Duft von Zitronenbäumen erinnert, das anregende Aroma von altem Leder und das scharfe, intelligente Parfüm von Druckerschwärze. Einmal in den Klauen dieser buchverrückten Stadt, wird Mythenmetz immer tiefer hineingesogen in ihre labyrinthische Welt, in der Lesen noch eine wirkliche Gefahr ist, in der rücksichtslose Bücherjäger nach bibliophilen Schätzen gieren, Buchlinge ihren Schabernack treiben und der mysteriöse Schattenkönig herrscht.
Quelle Walter Moers / Zamonien

Normalerweise drückt man keinem direkt den zweiten Band in die Hand, aber wie ich finde ist das bei Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis aka ACOMAF von Sarah J. Maas garnicht mal so eine schlechte Idee…haha^^ Im Nachhinein betrachtet kann ich sogar sagen, der zweite Teil ist um Jahre und Längen besser als der Erste und wenn ich schon mit Hermine über den Traum aller Traum-Bookish-Boyfriends schwärmen möchte, dann doch lieber ohne Umwege. Und den ersten Band erzähle ich ihr einfach vorweg. Schließlich taucht Rhys ehhh viel zu spät auf…^^

Klappentext – Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.
Quelle dtv

Nun wo wir schon in der goldenen Mitte angelangt sind, wird es auch Zeit für einen Goldschatz und JA ihr seht richtig, es ist nicht der erste, nicht der zweite, sondern GENAU der finale Band einer Reihe. Hier finde ich es tatsächlich ein wenig schade, das nicht die gesamte The Infernal Devices Reihe von Cassandra Clare mit darf. Denn diese Geschichte bietet über die gesamte Trilogie fortlang Spannung, Herzschmerz, Liebe, Machtkämpfe und MEHR. Und als wäre das nicht genug wird jeder Teil ein bisschen besser, aber dann folgt am Ende angelangt, dieser EPISCHE EPILOG. Hochgradig emotional mit tollen Charakteren. Will, Tessa und Jem – Für diese drei habe ich keine Worte … So sehr habe ich sie in meinem Herzen drin. So würde ich Clockwork Princess allen Mädchen Hogwarts´ in die Hände drücken inkl. Taschentücher und jeder Menge Schokoladenfrösche.

Klappentext – Tessa Gray sollte glücklich sein – sind das nicht alle Bräute? Doch während sie noch mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steckt, zieht sich die Schlinge um die Schattenjäger des Londoner Instituts immer weiter zu. Denn Mortmain hat inzwischen eine riesige Armee zusammengestellt, um die Schattenjäger endgültig zu vernichten. Nur ein letztes Detail fehlt Mortmain zur Ausführung seines Plans: Er braucht Tessa. Jem und Will, die beide Anspruch auf Tessas Herz erheben, würden alles geben, um sie zu retten. Die Zeit tickt, sie alle müssen eine Wahl treffen.
Quelle Arena Verlag

Shades of Magic von V.E. Schwab und das Gesabber geht los haha. Also wirklich ich muss mich bei diesem Buch wirklich immer sehr zusammenreißen es nicht anzutatschen und in Versuchung zu geraten es an mich zu drücken hahahaha^^ Und warum der ganze Spaß? Tja wegen KELL, den ich unfassbar liebe und wegen LILA, die ich ebenfalls unfassbar liebe. Ich spreche an dieser Stelle auch endlich mal wieder von einem Auftakt eine Trilogie – Vllt wird Euch der deutsche Titel Vier Farben der Magie etwas sagen. Die Geschichte ist fantastisch, magisch und vor allem charakterstark unabhängig von der tollen Welt, die Schwab geschaffen hat. Ich könnte stundenlang schwärmen, aber viel wichtiger – Wem drücke ich das Buch in die Hand? Ganz klar Harry – Ich bin mir sicher dieses Abenteuer wird auch ihm eine Freude bereiten und wie cool wäre es sich mit ihm über ein Buch zu unterhalten?!

Klappentext – Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.
Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt. 
Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm …
Quelle FischerTor

In diesem Monat habe ich die Neuerscheinung Das Lied der Krähen aka Six of Crows von Leigh Bardugo verschlungen und auch hier muss ich sagen – Die CHARAKTERE Bääämmsssssss….Wie toll die einzelnen Figuren ausgearbeitet sind. Es hat sich beinahe so angefühlt, Teil des Ganzen zu sein und genau deswegen ist dieses Buch offiziell eines meiner liebsten Bücher EVER, nicht zu letzt wegen dem unvergleichbaren Kaz Brekker.^^ Dieses Buch würde ich einfach in unserem Gemeinschaftsraum auslegen und schauen wer sich das Buch schnappt und in den Seiten versinkt. Im ersten Moment kam mir Ginny in den Sinn?! Interessant… Ich bin gespannt ob sie mir auch ihre Liebe zu Kaz gestehen wird.

Klappentext – Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …
Quelle DroemerKnaur

Das waren also meine 5 Bücher für Hogwarts, die ich sowohl selbst in ruhigen stunden lesen würde, genauso wie sämtlichen Schülern in die Hände drücken würde. Wie spannend kann es sein ihre Eindrücke erzählt zu bekommen und sich darüber auszutauschen. Ich hoffe nur, es kommt keiner auf die Idee die Seiten zu verhexen oder gar neu zu schreiben.^^

Habt ihr an der Zusatzaufgabe teilgenommen? Welche 5 Schätze sind in eurem Gepäckstück?

9 Comments

  • Reply AlinaKunterbunt 31. Oktober 2017 at 9:14

    Tolle Auswahl Stella ? Hachja, ein Buch von Cassie darf einfach niemals fehlen! Das Lied der Krähen will ich jetzt auch ganz bald lesen, denn ich bin schon so so gespannt darauf ?

  • Reply Nicci Trallafitti 31. Oktober 2017 at 12:09

    Eine richtig tolle Auswahl, da stimme ich Alina zu 🙂
    Ich habe meinen Beitrag auch schon geschrieben und auch dort befindet sich die A Court of Reihe drauf. Dass der zweite um Längen besser ist ist Fakt, für mich wirkt er halt wie ein langer Prolog 😀

    Liebe Grüße,
    Nicci

  • Reply Wiebi Peters 31. Oktober 2017 at 12:18

    Eine wundervolle Auswahl, Stella!
    Den „Clockwork Princess“ war in meiner Auswahl auch dabei, es ist einfach hinreißend.
    „Die vier Farben der Magie“ und „Das Lied der Krähen“ möchte ich auch noch lesen, ob das allerdings dieses Jahr noch was wird … wir werden sehen 😉

    Liebste Grüße,
    Wiebi

  • Reply Marysol 31. Oktober 2017 at 21:29

    Huhu Stellette,

    das war eine knifflige, aber sehr schöne Aufgabe! Ich habe dabei etwas geschummelt xD

    Liebe Grüße, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/10/5-bucher-fur-hogwarts.html

  • Reply ivy.booknerd 31. Oktober 2017 at 22:17

    So eine tolle Auswahl liebe Stella!
    Clockwork Princess ist ein Buch, dass man wirklich nicht oft genug lesen kann – wäre mein Koffer nicht schon vollgepackt gewesen, hätte ich es auch noch mitgenommen hihi <3

    Ganz liebe Grüße
    Ivy

  • Reply Kiddo Seven 31. Oktober 2017 at 23:42

    Tolle Auswahl meine Liebe ♥

    Ich hoffe wir werden uns in Hogwarts zusammen schließen und Bücher tauschen 😀
    War wirklich sehr schwer, sich nur für 5 zu entscheiden! Zum Glück gibt es so viele tolle Bücher ♥
    Hier kannst du meine Auswahl ansehen =) –

    https://kiddoseven.blogspot.de/2017/10/lies-dich-nach-hogwarts-extra-aufgabe.html

  • Reply Nessis Bücher 2. November 2017 at 6:53

    Das Reich der Sieben Höfe lese ich gerade und finde es mega genial. Bei Band 1 hatte ich so meine Schwierigkeiten. ?

    Und das Lied der Krähen verfolgt mich einfach!

    Alles Liebe nessi

  • Reply gedankenpilze 5. November 2017 at 12:20

    Da hast du ja ein paar großartige Bücher zusammengestellt <3

  • Reply Jill von Letterheart 7. November 2017 at 16:14

    Huhu Stella,

    eine wirklich tolle Auswahl!
    Für ACOMAF hätte ich mich auch sofort entschieden 😉 Dicht gefolgt von Das Lied der Krähen! Die vier Farben der Magie muss ich mir wirklich noch einmal vornehmen…Ebenso die Reihe von Cassandra Clare!

    Liebste Grüße <3 Jill

  • Kommentar verfassen