Vier Farben der Magie – V.E. Schwab

„Wer denkt, dass er bereit ist, ist sowieso schon tot.“
– V.E. Schwab

BUCHDETAILS

Herausgeber: FischerTor | Autorin: V.E. Schwab | Übersetzung: Petra Huber | Orginaltitel: A darker shade of magic | Erscheinungstag: 27.04.2017 | Buchlänge: 496 Seiten | ISBN: 978-3596296323 | Preis:  Taschenbuch 9,99€ / Ebook 9,99€ | ERWERBEN

REZENSION

Schon lange Zeit bestaune ich die originale Ausgabe A darker shade of magic – Auch weil so viele englischsprachige Bookstagramer davon schwärmen und dann hörte ich vom deutschen Erscheinungstermin und war sofort neugierig.
Um ehrlich zu sein empfinde ich das deutsche Cover als weniger gelungen, wenn ich es mit dem Ursprung der Hardcover-Ausgabe vergleiche. Nicht nur das es mir rein optisch mehr gefällt (Geschmackssache), sondern auch die Geschichte meines Erachtens besser wiederspiegelt. Schließlich handelt sie von mehreren Londons (quasi Parallelwelten), die sich in vier Farben aufgliedern, die wiederum durch Magie passiert werden können – Aber seht selbst was ich meine.

Es gibt wenige Antari (Magier), die mit Blutmagie durch alle London reisen können. – Einer davon ist Kell – Seine Heimat ist das Rote London und zugleich das vor Magie blühendste London. Kell lebt dort als Ziehsohn der Roten Königsfamilie, die ihn als Familienmitglied ansieht, aber ihn sich auch zum Nutzen macht. – So reist er als Botschafter regelmäßig in das Weiße und Graue London. Das Weiße London strotzt nur vor magischer Boshaftigkeit und wirren Gestalten, während im Grauen London Magie kaum verspürbar ist. Außerdem gibt es noch das Schwarze London, dass vor ewigen Zeit von Magie zerstört wurde und seither durch eine Versieglung geschützt ist und nicht mehr betreten wird. Während Kell Nachrichten überbringt, schmuggelt er auch hin und wieder Sammlerstücke, die er bei Zeiten eintauscht, doch der letzte Gegenstand entpuppte sich als gefährlicher Hinterhalt, der alle Welten in Gefahr bringt …

Schon nach den ersten Seiten war ich in den Bann der Blutmagier gezogen, obwohl es zu Beginn sehr „viel“ Input war und ich mich dementsprechend in die Welt der verschiedenen London erstmal reinfuchsen musste. Es wurde mir auf keiner Seite zuviel oder gar zu langatmig. Vielmehr war ich wissbegierig und fand es toll das alle London genug Zeit im Buch bekommen haben sich vertraut zu machen. Von der Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen, aber ich verspreche Euch – Der Schreibstil ist flüssig, spannend und die Seiten fliegen nur so dahin! 

Kell ist ein ganz außergewöhnlicher Charakter, sehr beherrscht, fokussiert, ruhig und trotzdem verspürte ich auch brodelnde Leidenschaft – insbesondere bei seinen Sammel- und Tauschgeschäften. Seine Ziehfamilie ist ihm sehr wichtig; Für seinen Bruder Rhy würde er alles tun. Ich mochte Kell vom ersten Moment an und habe ihn teilweise mit Newt Scamander aus dem Film Fantastic Beasts verglichen, wobei da „nur“ ähnliche Züge zu erkennen sind. Die magische Fähigkeit durch alle London zu passieren ist äußerst faszinierend und macht ihn zu einer geheimnisvollen aufregenden Person.

Rhy, der Prinz des Roten London ist ein sehr forscher Charakter, der gerne mit dem Feuer spielt. Er liebt es im Mittelpunkt zu stehen und ist besitzergreifend. Die Bindung zischen Kell und ihm scheint mir etwas besonderes zu sein – Rhy sieht zu ihm auf.
Beide machen eine Entwicklung durch, die sie zusammenschweißt.

Lila, aus dem Grauen London ist ein sehr keckes, mutiges Mädchen. Sie denkt nicht lange darüber nach was sie tut, sondern stürzt sich in das Abenteuer. Schon in jungen Jahren weiß sie sich selbst zu versorgen und überlebt als Trickbetrügerin & Taschendiebin. Sie lebt für ihren Traum – Ein eigenes Schiff, gute Stiefel – Eben wie eine richtige Piratin oder auch Seeräuberin. Durch diebisches Geschick trifft sie auf den Antari Kell, der sie aufsucht um sich das zurück zu holen, was Unheil in die Welten bringt. 
Lila ist so erfrischend und bringt ordentlich Pepp in die Geschichte – Die perfekte Ergänzung zu Kell.

Holland, der zweite und letzte Blutmagier, der ebenfalls die drei betretbaren London passieren kann, ist vom düsteren Weißen London beherrscht. Das weiße Königreich lechzt nach Macht und nutzt ihn wie eine Marionette als Mittel zum Zweck. Er selbst wirkt sehr kühl, konzentriert – Doch die Fassade bröckelt.

WOW! Vier Farben der Magie konnte mich vom Hocker hauen. – Es ist durch die vielen Kämpfe, die verschiedenen Welten, die Magie und das Unheil mehr als spannungsgeladen und durch eine Vielzahl an Wendungen unerwartend überraschend! Das Ende brachte mich ein wenig in rage, da ich nicht wollte das diese Geschichte jemals endet.
Ein wenig muss ich mich nun noch gedulden, aber Ende November geht es endlich weiter und ihr wisst nicht wie sehr ich mich freue. Ich kann mit Abstand sagen – Dieses Buch ist das BESTE, was mir dieses Jahr passieren konnte!
LEST dieses BUCH !!!

Das Buch ordne ich – während ich einen Freudentanz aufführe –  in die Kategorie LITERATURKUNSTWERK ein.

AUTOR/IN

Victoria (V. E.) Schwab ist 1987 als Kind einer englischen Mutter und eines amerikanischen Vaters zur Welt gekommen und seitdem von unstillbarer Wanderlust getrieben. Wenn sie nicht gerade durch die Straßen von Paris streunt oder auf irgendeinen Hügel in England klettert, sitzt sie im hintersten Winkel eines Cafés und spinnt an ihren Geschichten. Die drei Bücher der Weltenwanderer-Trilogie um den Antari Kell und Lila Bard wurden zu internationalen Bestsellern.

Quelle: FischerTor

KLAPPENTEXT

›Vier Farben der Magie‹ ist der erste Band von V. E. Schwabs großer Fantasy-Trilogie um den Magier und Weltenwanderer Kell und um Delilah Bard, ihres Zeichens Diebin und Trickbetrügerin. 
Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.
Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt. 
Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm …

Quelle: FischerTor 

INFO

Band 1 | Vier Farben der Magie | 27.04.2017
Band 2 | Die Verzauberung der Schatten | 23.11.2017
Band 3 | Die Beschwörung des Lichts | 2018

#ASDOM wird verfilmt! Noch steht kein Datum fest – Mehr Infos HIER!

WEITERE REZENSENTEN

„Ich fand die Weltbildung klasse und auch die Charaktere waren toll aufgebaut, für Leute die gerne über verschiedene Welten lesen und Magie ist dieses Buch ein absolutes Muss!“  – AndradasBooks

Diese magische Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann gezogen. Ein Must Read für alle Fantasy-Fans “  – Buchsichten

25 Comments

  • Reply ivy.booknerd 15. August 2017 at 8:45

    Hallo Stella,

    bisher habe ich das Buch noch nicht gelesen, bin etwas skeptisch muss ich sagen, trotz des ganzen Hypes. Jeder scheint es ja wirklich zu lieben und schwärmt von dem Schreibstil der Autorin, allerdings spricht mich der Klappentext nicht zu 100 % an und ich bin mir unsicher, ob es mir gefallen wird … Ich habe deine Rezension jetzt nur überflogen, weil ich nur sehr ungerne Rezensionen zu Büchern lese, die ich noch nicht kenne (aus Angst vor Spoilern haha) aber das was ich gelesen habe, klingt bisher alles wirklich sehr vielversprechend.

    Vielleicht gebe ich dem Buch doch mal bei Gelegenheit eine Chance. Ich würde ja schon gerne wissen, wieso alle das Buch so grandios finden 🙂

    Liebste Grüße
    Ivy

    • Reply Yasmin-Stella 15. August 2017 at 15:00

      Hey Ivy meine Liebe 🙂
      mit dem Hype ist das immer so „eine Sache“ …. ich kenne das zu gut und ich sage immer Da muss man einfach auf sein Bauchgefühl hören und zuschnappen wenn es wirklich zusagt – Schließlich soll es Freude machen ♥ Bei mir war es tatsächlich so das ich da schon lange hinterher bin, da mich die Klappe sowas von fasziniert hat.
      Das Gute war das was ich erwartet habe, hat dieses Buch erfüllt – Was natürlich bei einem Hype oftmals ins Gegenteilige ausfallen kann haha^^ …. Jedenfalls bin ich gespannt, sofern du es lesen wirst – bei Zeiten- , wie deine Meinung dazu ausfallen wird 🙂
      Mach dir keine Gedanken – bei Büchern die ich noch lesen möchte überfliege oder umgehe ich teilweise auch Rezis, einfach weil man sich nichts vorweg nehmen möchte 🙂
      Ich danke dir für deinen ausführlichen Kommentar und schicke dir ganz viel Sonne 🙂
      Allerliebste Grüße, Stella

  • Reply Nicci Trallafitti 15. August 2017 at 9:24

    Hey!
    Schöne Rezension, ich war auch total begeistert von dem Buch <3

    • Reply Yasmin-Stella 15. August 2017 at 15:14

      Hey Nicci,

      ganz lieben Dank ! Das freut mich sehr zu hören – ich fiebere schon auf den zweiten Band hin 🙂
      Abgesehen davon habe ich mir Merch geordert hahah…
      An der Reihe könnte ich noch mein Herz verlieren^^
      Alles Liebe ♥

      • Reply Nicci Trallafitti 15. August 2017 at 22:26

        Ja, so geht’s mir auch <3
        Habe heute meine Leichen bekommen, die ich bei nerdygirl bestellt habe.

        • Reply Yasmin-Stella 15. August 2017 at 22:36

          Leichen = Lesezeichen? ?
          Yayayay da hab ich auch schon was im Warenkorb. Aber da ich schon was von redbubble und society bekomme habe ich noch nicht auf bestellen gedrückt ??? BALD… wenn sich das Gewissen beruhigt ?☝️

          • Nicci Trallafitti 15. August 2017 at 22:38

            Hahaha ach du Kacke 😀 Ja genau, Lesezeichen.
            Ja, das kenne ich. Manchmal meldet sich auch mein Gewissen, Meistens hat es aber nix zu sagen. 😀

          • Yasmin-Stella 15. August 2017 at 22:45

            HAHA?☝️
            Auch gut – bestellen drücken und sich freuen wenns ankommt?? kommt am Ende mit oder ohne Gewissen aufs gleiche hinaus ?

          • Nicci Trallafitti 15. August 2017 at 22:46

            Genau 😀 Und ich habe tatsächlich wieder vergessen, dass ich diese „Leichen“ bestellt hatte und mich umso mehr gefreut als sie an kamen. <3

          • Yasmin-Stella 15. August 2017 at 22:48

            Klingt als wurden sie lebendig ?????

          • Nicci Trallafitti 15. August 2017 at 22:49

            Yes 😀 <3

          • Yasmin-Stella 15. August 2017 at 22:51

            Viel Vergnügen mit deinen Schätzen ??

          • Nicci Trallafitti 15. August 2017 at 22:56

            Vielen lieben Dank <3 sie sind wunderhübsch, bin ganz verliebt

          • Yasmin-Stella 15. August 2017 at 22:57

            Glaub ich dir ???

  • Reply Lovin-Books 15. August 2017 at 11:03

    Huhu Liebes,

    eine tolle Rezension. Ich habe das Buch bisher auch noch nicht gelesen. Genau wie Ivy bin ich auch noch eher skeptisch. Aber vielleicht ändert sich das ja noch.

    Dein neues Design gefällt mir übrigens sehr gut. <3

    Liebste Grüße
    Sonja <3

    • Reply Yasmin-Stella 15. August 2017 at 15:17

      Hey liebe Sonja ♥
      weg mit Skepsis^^ Wie gesagt ich kann es nur empfehlen, verstehe es aber natürlich was den Hype angeht^^
      Wenn du dazu kommen solltest wünsche ich dir schon mal ganz viel Lesevergnügen 🙂
      Mich freut es, das es dir genauso wie mir gefällt 🙂
      Allerliebste sonnige Grüße 🙂

      • Reply Lovin-Books 15. August 2017 at 19:12

        Ja vielleicht sollte ich dem Buch doch mal eine Chance geben ?

        • Reply Yasmin-Stella 15. August 2017 at 20:14

          Yay – Also wenn du mich fragst^^ ich bin dafür haha^^

  • Reply MONTHLY – Buchiges im Juli | Stellette_reads 16. August 2017 at 9:50

    […] folgt) Sarah J. Maas – Das Reich der sieben Höfe #1 Dornen und Rosen | 480 Seiten | (Rezi folgt) V.E. Schwab – Vier Farben der Magie #1 | 496 Seiten | Literaturkunstwerk Jenna Strack – Sternwärts | 130 Seiten | […]

  • Reply Book Title #TAG | Stellette_reads 19. August 2017 at 22:38

    […] Vier Farben der Magie – Das bei diesem Tag mein aktuelles Lieblingsbuch nicht fehlen durfte, wird euch weniger wundern. Mit Kell und Lila durch Blutmagie die Welten passieren – Ein verlockendes Angebot, bei dem ich nicht nein sagen würde, sondern mich in das unerwartete Abenteuer stürzen würde. (Rezension->) […]

  • Reply allimo93 26. September 2017 at 18:23

    Ich habe das Buch auch (noch?) nicht gelesen 🙂 Ich wollte dir nur „Bescheid geben“, dass ich dich für den mystery Blogger Award nominiert habe, den Beitrag dazu findest du hier:
    https://allimoblog.wordpress.com/2017/09/24/mystery-blogger-award/

    • Reply Yasmin-Stella 27. September 2017 at 13:42

      Hey du Liebe 🙂
      hab lieben Dank..ich hab gerade bei dir vorbei gesehen 🙂 Danke vielmals, ich hab den tag aber schon mitgemacht hihi 🙂
      Freu mich aber dennoch das du an mich gedacht hast 🙂
      Ganz liebe Grüße, Stella ♥

  • Reply beautyandthebook26 16. Oktober 2017 at 14:15

    Huhu 🙂

    Hab deine Rezension grade nur mal grob überflogen, da ich das Buch ja ganz bald lesen werde hihi 🙂
    Alles deine Schuld 😉

    Liebe Grüße Jenny<3

    • Reply Yasmin-Stella 20. Oktober 2017 at 7:39

      Ich freu mich ja so das du es verschlungen hast, süße ♥

  • Reply V.E. Schwab: Vier Farben der Magie – Beauty and the Book 23. Oktober 2017 at 12:01

    […] Weitere Stimmen : – Stellette_reads […]

  • Kommentar verfassen