Damnum – Anika Ackermann

Wenn das Licht erlischt
Und die Schatten wachsen
Wenn sich Liebe erhebt
Und keine Grenzen kennt
Wenn das Leben lacht
Und der Tod danach greift
Wenn alles sich wandelt
Und nichts bleibt.

– Anika Ackermann

b8b328a98b27779bfbcc5947a87013bb

Herausgeber: Amazon Media EU S.à r.l.
Erscheinungstermin: 15. Dezember 2016
Buchlänge: 427 Seiten
ISBN: 1541020006
Preis: Ebook 2,99€

Erwerben

1edd7f359c5d938088e331d3923dafa3

Was tust Du, wenn Du alles verlierst? Wirst Du stark genug sein?
London 2050: Während in der Stadt kriegsähnliche Zustände herrschen, bangt Emma tief unter der Tagesoberfläche in der Burg der Loge des Lichts um das Leben ihres besten Freundes Liam. Doch schon bald holt sie die Realität ein und die Ereignisse überschlagen sich. Emma muss eine Entscheidung treffen: Will sie sich weiterhin verstecken? Oder will sie gegen jene Schattenbrüder kämpfen, die ihr alles nahmen und sie in die Arme ihrer Feinde trieben? Welchen Weg wird sie gehen?

Quelle

552034f6478da70b20566de52acb25e7

AnikaAnika Ackermann wurde 1989 in Trier geboren. Sie studierte Kunstgeschichte und Geschichte in Jena und Trier. Nach ihrem Abschluss verbrachte sie einige Monate in London, wo sie unter anderem an Lucrum schrieb. Inzwischen lebt die junge Autorin und Hobby-Künstlerin mit sechs Mitbewohnern in einer urigen Villa in der Schweiz und arbeitet als Texterin für einen Mode-Online-Shop. In ihre Heimat nahe der luxemburgischen Grenze kehrt sie immer wieder gerne zurück.

Quelle

45b10943aa52537584dfb659a6976583

Das erste Buch im Jahr, welches ich lesen durfte, war Damnum – und somit Band 2 der Sonne-Mond-Saga von der lieben Anika Ackermann. Alleine das Cover ist ein wahrer Hingucker und ich kann es kaum abwarten es als Taschenbuch im Regal stehen zu haben. (Noch ist es „nur“ als Ebook erhältlich, aber wer Anika auf Instagram verfolgt ist bestens informiert^^). ♥ Die Gestaltung ist übrigens auch mal wieder von der Selfpublisherin selbst kreiert worden und passt perfekt zum Gegenstück Lucrum.

Lucrum – Band eins – gehörte auch tatsächlich zu meinen Top Ten im vergangenen Jahr. Somit habe ich den Schreibprozess fleißig verfolgt und konnte es kaum abwarten die Fortsetzung endlich zu lesen. (In den kommenden Zeilen kommen Spoiler vor! Sofern ihr Lucrum noch nicht gelesen habt klickt hier ->)

Im Damnum geht es wieder um die Hauptprotagonisten Emma und Noah. Die beiden haben zueinander gefunden und scheinen glücklich bis sie durch einen Zauber entzweit und sich nicht mehr an ihre Gefühle erinnern.
Nachdem Liam -Emma´s bester Freund zu Beginn um sein Leben kämpft, zieht er gemeinsam mit Emma los – nach einer Lösung des Fluchs. Seine Freunde von Lucrum spielen hierbei eine wichtige Rolle.
Das dunkle Geheimnis, welches im ersten Band um den ermordeten Garet unter Verschluss bleibt, wird durch den an Noah gebundenen Gestaltenwandler Timo ans Licht gebracht. Neben der Lüge herrscht Krieg gegen die Schattenbrüder in London und der Fluch lässt kein Tageslicht mehr zu.

Die Story war wirklich sehr gut ausgearbeitet. Minimal fand ich ein paar Umschreibungen zu detailreich und etwas langgezogen, aber die durchweg bleibende Spannung konnte das wieder wett machen. Von Spannung, über Romantik, bis Action und große Gefühle war alles dabei. Auch der fantastische Teil kam nicht zu kurz und die Grundidee konnte begeistern.

Beinah jeder Charakter war sympathisch. Vor allem Liam und seine Freunde sind mir sehr ans Herz gewachsen. Dieser Zusammenhalt und emotionale Bindung war einfach so nah und greifbar. Aber auch mein Liebling Timo war wieder keck und hat ordentlich Schwung reingebracht. Mit Emma und Noah habe ich mitgefiebert bis zum Schluss.

Das Ende hat mich dann emotional so richtig gepackt und die Auflösung war dann doch überraschend und anders als erwartet …

screenshot_smartselect_2017-02-22-15-54-40

ce16e9863f7e10f66b805bdf2521b74a

Ganz klar ein weiteres gelungenes Werk der lieben Autorin. Wenn ihr auf Action, Fantasy, blutrünstige Szenen mit einem Hauch zur Romantik steht ist dieses Buch definitiv etwas für Euch.

Ich vergebe 4/5 wundervolle Stellettes.

Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar und die Erwähnung im Schlusswort, Anika! ♥


Und wie schaut´s mit Euch Lieben aus? Kennt ihr die Geschichte um Emma& Lucrum? Wie hat es Euch gefallen?

angelique-rose.ffp

2 Comments

  • Reply Neuzugänge März | 8. April 2017 at 11:09

    […] uvm erreichte mich durch die liebe Anika. Damnum ist der Folgeband von Lucrum. Beide sind bereits rezensiert und sehr zu […]

  • Reply Lesemonat Januar | Stellette_reads 12. August 2017 at 17:34

    […] Anika Ackermann – Damnum #2 / 322 Seiten / 4 Stellettes […]

  • Kommentar verfassen