Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums – Benjamin Alire Sáenz

So viel Zeit war vergangen, in der ich versucht hatte, den Geheimnissen des Universums auf die Spur zu kommen, den Geheimnissen meines Körpers, meines Herzens.

– Benjamin Alire Sáenz

b8b328a98b27779bfbcc5947a87013bb

Herausgeber: Thienemann-Esslinger Verlag
Erscheinungstermin: 16. Juli 2014
Buchlänge: 384 Seiten
ISBN: 978-3522201926
Preis: HC 16,99€ / Ebook 14,99€
Erwerben

1edd7f359c5d938088e331d3923dafa3

Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat.
Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden!

In atemberaubender Prosa erzählt Sáenz die Geschichte zweier Jungen, die Loyalität, Freundschaft, Vertrauen, Liebe – und andere kleine und große Geheimnisse des Universums entdecken.

Download.png

saenzBenjamin Alire Sáenz schreibt Lyrik und Prosa für Erwachsene und Jugendliche. Er wurde für seine Bücher für Erwachsene mit dem PEN/Faulkner Award und dem American Book Award ausgezeichnet. Auch seine Jugendbücher, darunter „Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums“, erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Er unterrichtet Kreatives Schreiben an der University of Texas in El Paso.

Quelle

45b10943aa52537584dfb659a6976583

Im vergangenen Jahr habe ich das Büchlein über Instagram beim Verlag gewonnen und seither hat es ungeduldig in meinem Regal auf mich gewartet. Im August sollte es dann endlich soweit sein, denn im Rahmen des Books and Beyond Club, haben wir das meist gevotete Buch gemeinsam gelesen.

Neben dem deutschen wunderschönen schlichten und dennoch aussagekräftigen Cover, gibt es auch eine englische Variante, welches mir rein optisch sogar ein Ticken besser gefällt. (Siehe hier : Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe ) – diesem aber nichts abtut ! ♥Screenshot_SmartSelect_2016-08-24-16-44-20

Das Buch ist in mehreren Abschnitten aufgeteilt, getrennt durch schöne anregende Zitate und einem ruhigen poetisch angehauchten Schreibstil. Die knackigen kurzen Kapitel machen es einem schwer das Buch aus den Händen zu legen.

Aristoteles und Dante sind die Hauptprotagonisten. Zwei Jungen, die sich dem Leben stellen um mehr über sich, ihre Familien, die Liebe und die Welt  – das Universum – herauszufinden. Aus der Sicht von Ari begleiten wir die beiden und ihre Familien. Unzufrieden begegnen sich beide im Schwimmbad, Dante lehrt Ari das schwimmen, beide freunden sich an und können kaum voneinander lassen. Gegenüber Ari ist Dante ein aufgewecktes Kerlchen, ehrlich und unfassbar liebevoll. Wir erleben ein Zusammentreffen der beiden mit viel Witz und dennoch hat das ganze auch ein wenig Tragik. Zurückversetzt an die eigene Jugend und die alltäglichen Probleme, die sie mit sich bringt, erleben wir eine großartige Geschichte – Gefühlschaos garantiert – mit einem Ende, auf das man durchweg hinfiebert. Neben Ari und Dante – die ich sowas von shippe –  lernen wir auch ihre fantastischen Familien kennen, erfahren mehr über die unausgesprochene Vergangenheit und sind Teil vom Aufblühen und Zusammenführen der verdrängten Geschehnisse. Ganz besonders mochte ich Dante´s Familie, einfach weil die Liebe und Zuneigung hier im Vordergrund steht. Aber auch Ari´s Mutter, eine Frau voller Güte, die es im Leben selbst nicht immer leicht gehabt hat und dennoch soviel Stärke zeigt und immer einen guten Rat parat bereit hält, hat dieses Buch um soviel bereichert.

Screenshot_SmartSelect_2016-08-24-16-46-40

ce16e9863f7e10f66b805bdf2521b74a

Ich persönlich habe noch kein Büchlein in dem Bereich LGBT gelesen und war sehr überrascht wie gut es mir gefallen hat. So gut das es schon fast schade war, das ich „nur“ zwei Tage dran gelesen habe. Der Nachklang dieser wunderbaren Geschichte ist immer noch verspürbar. Ich muss Euch Lieben dieses Buch ganz dringend empfehlen und ich denke es ist für jedermann etwas! Ob jung , oder alt – Ein jeder kann hier was für sich mitnehmen.

Screenshot_SmartSelect_2016-07-07-20-33-18

♥ Natürlich bekommt es 5/5 Stellettes ♥


Screenshot_SmartSelect_2016-08-24-17-48-38.png
Mehr Infos zum Club

Habt ihr das Büchlein auch schon gelesen? Eventuell sogar im Rahmen unseres Buchclubs? Mitlesen könnt ihr monatlich in dem ihr den Hashtag #readwithbnbclub zu euren Beiträgen nutzt. Im September lesen wir zum Thema DANGEROUS MAGIC das gevotete Buch : Witch Hunter von Virginia Boecker. Wer von Euch liest wieder mit?

angelique-rose.ffp

No Comments

  • Reply Curlyhead_reads 26. August 2016 at 15:49

    Sehr sehr schön geschrieben <3 eine wirklich hilfreiche Rezension

    • Reply stellette_reads 29. August 2016 at 10:45

      Dankeschön das freut mich zu hören und sofern du es lesen magst wünsche ich dir viel Spaß damit ♥
      Ganz liebe Grüße und einen tollen Wochenstart ♥
      Yasmin-Stella ♥

  • Reply trallafittibooks 26. August 2016 at 23:34

    Sehr schöne Rezension ❤
    Ich lese es auch gerade, parallel zu anderen Büchern.
    Es ist ein Genuss, und das mit den Kapiteln sehe ich genauso, kurz & knackig. Jedes mal denke ich „Ach komm, nur noch das Kapitel, sind ja nur nen paar Seiten“ und habe prompt 50 Seiten gelesen. ?

    LG und ein schönes Wochenende!
    Nicci

    • Reply stellette_reads 27. August 2016 at 8:05

      Danke meine liebe ??
      Genauso erging es mir auch…. ein Kapitel geht noch und schwupp war ich durch ???
      Wünsche dir noch ganz viel Spaß mit dem Büchlein ??
      Dir auch ein traumhaft schönes Wochenende ??

      • Reply trallafittibooks 27. August 2016 at 11:49

        Vielen Dank ❤
        Danke, muss leider arbeiten, mache aber das beste draus

  • Reply Lesemonat August | 4. September 2016 at 16:29

    […] Rowling – Harry Potter and the Cursed Child / 343 Seiten / 4 Stellettes Benjamin Alire Sáenz – Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums / 384 Seiten / 5 Stellettes Jennifer L. Armentrout – Oppostion #5 / 416 Seiten / 3 Stellettes […]

  • Reply The Courtship Book #Tag | 20. November 2016 at 18:16

    […] Stimmung bis herzergreifenden Momenten ist hier alles dabei. Mehr Schwärmerei könnt ihr meiner Rezension entnehmen […]

  • Reply Mein Lese-Jahr 2016 | 23. Januar 2017 at 17:06

    […] Benjamin Alire Sáenz – Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums  […]

  • Reply Top 10 & Flops 2016 | 24. Januar 2017 at 14:39

    […] In dem Bereich ist es tatsächlich mein erstes Buch gewesen und hach schaut doch mal bei meiner Rezension vorbei – ich kann nur schwärmen und Euch dieses ebenso ans Herz […]

  • Reply Montagsfrage – Buchige Überraschung | 27. Februar 2017 at 19:51

    […] Wahrscheinlich war das Unerwartete ausschlaggebend und in dem Bereich LGBT habe ich bisher nur Ari & Dante gelesen. Zudem war die Geschichte einfach so überraschend gut und weckt mein Interesse mehr Werke […]

  • Kommentar verfassen